soziologie.ch

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
blog

boris michel: „global city als projekt“

E-mail Imprimer
pas de tranductions pour ce contenu

Neoliberale Urbanisierung und Politiken der Exklusion in Metro Manila; Transcript Verlag

Die philippinische Hauptstadt Manila ist ein Beispiel für das Management einer Stadt, die vor allem von privater Stadtplanung geprägt wurde. Mit Hilfe von „Beautification Campaigns“ in Verbindung mit einem sozial-polizeilichen Null-Toleranz-Prinzip versuchten private Entwickler („Developers“), für bestimmte Teile der Stadt eine „Global Identity“ aufzubauen, um sie auf diese Weise zu einem Aspiranten für eine sog. „Global City“ zu machen.

Lire la suite...
 

heute ist weltstatistiktag (yeahhh)

E-mail Imprimer
pas de tranductions pour ce contenu

Ja, das gibt es tatsächlich. Erfunden wurde das ganze von eurostat und den verschiedenen Statistikämtern der Mitgliederländer zusammen mit der UNO. Für Soziologien der quantitativen Sparte ist dieser Tag natürlich mindestens so wichtig wie der 1. August.

Lire la suite...
 

wie insekten in einer schautafel - interview mit rubberqueen mona

E-mail Imprimer
pas de tranductions pour ce contenu

Wie Insekten in einer Schautafel aneinandergereiht und mit immer neuen Namen versehen

Ein Gespräch mit RubberQueen Mona über die Hauptthesen aus Sexualität und Wahrheit von Michel Foucault.

Rubber-Queen Mona arbeitet professionell in Deutschland als FemDom im Bereich Fetischescort oder in entsprechenden Studios. In ihrem vielfältigen Alltag tritt sie als russische Agentin im Verhör, als behandelnde Latexschwester oder auf Wunsch auch im Hinterhalt während eines Kidnappings auf.

Lire la suite...
 

fernand guelfs "die urbane revolution – henri lefèbvres philosophie der globalen verstädterung"

E-mail Imprimer
pas de tranductions pour ce contenu

Fernand Mathias Guelf verband in seiner Zusammenfassung der “Philosophie der globalen Verstädterung” verschiedene Teile des Gesamtwerkes von Henri Lefèbvre zu diesem Thema und kristallisierte auch die Entwicklung in den Schriften heraus.

Lire la suite...
 

professionelle literaturverwaltung für alle

E-mail Imprimer
pas de tranductions pour ce contenu

Das Internet ist grossartig, man findet einfach alles und meistens erst noch gratis. Und manchmal aber nur manchmal kann man es sogar brauchen. Hier ist ein solcher Fall. Zotero ist eine ausgezeichnete Software zur Literaturverwaltung, die, obwohl es auf den ersten Blick nicht so aussieht, mindestens die Funktionalität von Endnote und Citavi hat. Aber überzeugt euch selber.

JavaScript est désactivé!
Pour afficher ce contenu, vous devez utiliser un navigateur compatible avec JavaScript.

Lire la suite...
 
  • «
  •  Début 
  •  Préc 
  •  1 
  •  2 
  •  3 
  •  4 
  •  Next 
  •  Fin 
  • »


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

pas de tranductions pour ce contenu

«Savoir pour prévoir et prévoir pour pouvoir.»

Auguste Comte, Leitsatz positivistischer Soziologie